Warum sind kostenlose VPNs schlecht?

Warum sind kostenlose VPNs schlecht?

Die Verwendung eines VPN wird empfohlen, um Ihre Daten im Internet zu schützen. Die Verwendung kostenloser VPNs ist jedoch oft keine gute Idee.
Da es immer schwieriger wird, unsere Daten online zu schützen, tauchen immer mehr kostenlose VPNs auf, die versprechen, Ihre Internetdaten und Ihre Privatsphäre zu schützen. Kostenlose VPNs verkaufen jedoch oft Ihren Internetverlauf und sammeln persönliche Daten.

UNSERE VPN-WAHL
Seien Sie sicher, dass Sie viel für Ihr Geld bekommen!



Verwendung eines VPN

Es wird empfohlen, ein VPN zu verwenden, um Ihre Online-Daten, Ihre Identität und Ihren Standort zu verbergen. VPNs dienen dazu, Ihre echte IP-Adresse zu verbergen und sie mit einer VPN-Adresse zu maskieren, so dass Hacker und Cyberkriminelle Ihren Standort nicht sehen können.
VPNs helfen, Ihre Daten zu schützen und Datenlecks, Angriffe von Cyberkriminellen, böswilligen Werbetreibenden und Hackern zu verhindern. Es ist jedoch wichtig, dass Sie nur echte, vertrauenswürdige VPNs auswählen und installieren.
Auch wenn es verlockend sein mag, ein kostenloses VPN zu wählen, ist dies oft keine gute Idee.

Kostenlose VPNs

Kostenlose VPNs sind zu schön, um wahr zu sein, und sind schlecht für die Sicherheit Ihrer Online-Daten. Vermeiden Sie kostenlose VPN-Dienste, die versprechen, Ihre Daten und Ihren Internetverlauf zu schützen.
Viele Hacker und Cyberkriminelle haben es auf diejenigen abgesehen, die sich Sorgen um ihre Privatsphäre im Internet machen, und auf diejenigen, die VPNs installieren wollen.
Kostenlose VPNs können Ihren Internetverlauf und Ihre persönlichen Daten an Regierungen und bösartige Werbetreibende verkaufen. Die Verwendung eines kostenlosen VPNs kann Sie für Spionage, Datenverfolgung und Ausspionieren öffnen, so dass sie am besten vermieden werden sollten.
Während VPNs versprechen, das Problem der Datensicherheit zu lösen, können kostenlose Versionen auch ein noch größeres Risiko darstellen. Kostenlose VPNs arbeiten oft so, dass sie aus Ihren Daten Geld machen. Kein Dienst oder Produkt ist wirklich kostenlos.
Kostenlose VPNs sind dafür bekannt, dass sie Ihre Internetdaten nehmen und sie verkaufen. Daher erhalten Sie oft gezielte Werbung, wenn Sie einen VPN-Dienst nutzen.
Bezahlte VPN-Dienste gehen in der Regel sorgsamer mit Ihrer Privatsphäre um, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass sie nicht anonym sind, da sie mit Ihrer Rechnungsadresse verbunden sind. Außerdem können Sie nicht mit absoluter Sicherheit sagen, ob Sie sich darauf verlassen können, dass sie Ihre Privatsphäre schützen.

Mehr:   Bester VPN -Anbieter für Hulu in der Türkei
Warum sind kostenlose VPNs schlecht?

Benutzerkommentar: Der Grund, warum ich ExpressVPN gekauft habe, anstatt ein kostenloses VPN zu nutzen

Vor ein paar Jahren war ich in einer Situation, in der ich einen kostenlosen VPN-Dienst nutzen musste, weil es keine andere Möglichkeit gab, auf die Website einer Website zu gelangen, auf der ich etwas überprüfen wollte. Ich nutzte diesen kostenlosen VPN-Dienst eine ganze Weile, aber dann wurde mir klar, dass ich viel für einen VPN-Dienst bezahlte, den ich auch mit einem anderen Dienst kostenlos hätte nutzen können.

Da ich ohnehin keinen kostenlosen Dienst nutzen wollte, beschloss ich, online zu gehen und ein VPN für meinen Computer bei einem Online-VPN-Anbieter zu kaufen.

Einer der Hauptgründe, warum ich ExpressVPN kaufte, war, dass sie mir einen guten Preis für eine einjährige Mitgliedschaft anboten. Ich hatte mich vor etwa einem Jahr bei diesem Dienst angemeldet und es war etwas schwierig, einen anderen Anbieter zu finden, da die Auswahl sehr begrenzt war. Außerdem gefiel mir, dass ich alle meine Konten von jedem Ort der Welt aus überprüfen konnte.

Mehrere Vorteile von ExpressVPN

Ein weiterer Vorteil von ExpressVPN ist, dass sie keine Protokolle über Ihre Internetnutzung führen und Sie nicht nach einer Kreditkartennummer fragen, wenn Sie sich für ihren Dienst anmelden. Das bedeutet, dass Sie sich für ein Konto anmelden und dann nie wieder Ihre Kreditkarte benutzen müssen.

Außerdem können Sie unbegrenzt viele virtuelle Server einrichten und so ein sehr leistungsfähiges virtuelles privates Netzwerk schaffen, auf das Sie von einer Vielzahl verschiedener Computer aus zugreifen können.

Insgesamt halte ich ExpressVPN für einen sehr nützlichen Online-VPN-Anbieter. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, ein paar Monate zu warten, bis Ihre Mitgliedschaft ausläuft, können Sie ExpressVPN so lange nutzen, wie Sie möchten.

Michael

Ich bin nicht hier. Ich benutze ein VPN ;-)

Recent Posts